Veröffentlichungen Worte

Montserrat Ribes Daviu

Montserrat wurde in Sabadell geboren. Sie lebt seit 1973 in Castellar del Vallès, wo sich ihr Bildhaueratelier und eine Daueraustellung ihrer Werke befinden.

Von 1968 bis 1974 hat sie Bildende Künste studiert und anschließend erwarb sie ein Diplom in Druckgraphik, Reliefdruck, Antiquitätenrestaurierung, Töpferkunst, Dekoration, Innenausstattung, Malerei und Skulptur. Sie hat sich auf Bildhauerei spezialisiert.

Zwischen 1978 und 1997 leitete sie ihre eigene Schule in Castellar del Vallès. Dabei hat sie Tonmodellierung für Kinder und Erwachsene gelehrt. Zu ihren Schülern gehörten vor allem Personen aus verschiedenen Ortschaften der Umgebung, die Weihnachtskrippen herstellen.

Anlässlich der Olympischen Spiele in Barcelona 1992, fertigte Montserrat eine Skulptur an, die sogenannte  "Olimpica". Diese wurde geschaffen, um an alle Vertreter politischer Institutionen und Sportbehörden zur Anerkennung Ihrer Verdienste um die Austragung dieses Sportevents verliehen zu werden. Unter den Ausgezeichneten befanden sich unter anderem: Pascual Maragall, Joan Antoni Samaranch und die Katalanische Landesregierung “Generalitat de Catalunya“.

Seit mehr als 30 Jahren (1983 bis 2013) ist Montserrat als Bildhauerin der Firma "Elisa" tätig, wo sie Jahreskollektionen von dekorativen Figuren herstellt, die in verschiedene Länder der Europäischen Union, der Vereinigten Staaten, Kanada und Japan versandt werden. Ihr Werk konnte bei regelmäßigen Ausstellungen besichtigt werden, wie z.B. in Barcelona, Madrid, Valencia, Paris, Brüssel, Mailand, Birmingam, Frankfurt a.M., Utrecht, Toronto, Montreal, Sydney, Auckland (NZ), Alberta und Misissauga (Kanada).

Seit 1982 arbeitet sie für fast alle katalanischen und spanischen Weihnachtskrippenvereine. Und seit 2006 auch für andere Weihnachtskrippenhersteller der EU Länder und der Vereinigten Staaten.

Im Jahre 2003 wurde ihr von der Katalanischen Regierung der Titel “Meisterin des Kunsthandwerks“ in der Kategorie Skulptur verliehen.

Heutzutage finden sich Ihre Werke in Privatsammlungen der Weihnachtskrippenbauer und bei Sammlern auf der ganzen Welt.